*
Menu
Start Start
Tennis Tennis
Aktuelles Aktuelles
Mitglied werden Mitglied werden
Hall of Fame Hall of Fame
Chronik Chronik
Sportler Sportler
Männer Männer
Junioren Junioren
Jugend Jugend
Schüler Schüler
Trainer Trainer
RTF RTF
Tour 43 Tour 43
Tour 41 Tour 41
Tour 42 Tour 42
LLZ LLZ
Galerie Galerie
Förderer Förderer
Förderer werden Förderer werden
DM 2013 DM 2013
Zahlreiche Erfolge bei der 4-Bahnen-Tournee
05.06.2009 08:46 (5090 x gelesen)

Kersten Thiele gewinnt GW bei den Junioren - Ederle/Essert 3. - Michael Riedle schwer gestürzt

Viel besser als man es erwarten durfte starteten unsere Männerfahrer in die Vier-Bahnen-Tournee.
Einen guten Start in die Tournee hatten Michael Riedle und Moritz Müller auch gleich mit ihren Plätzen vier und sechs beim Punktefahren.
Beim anschließenden 2er Mannschaftsrennen bewiesen sie dann, dass diese guten Platzierungen kein Zufall waren, so waren sie in zahlreichen Wertungsprints vertreten und belegten völlig verdient den sechsten Rang.

Mit dem vierten Rang am zweiten Tag in Öschelbronn verbesserten sie sich in der Gesamtwertung auf den fünften Gesamtrang, den sie auch noch nach dem dritten Tag in Mannheim inne hatten.

Bis weit über die Hälfte des Rennens am letzten Tag lief dann auch für unsere Jungs alles nach Plan, nach sieben von zehn Wertungen lagen sie auf dem fünften Rang, als dann Michael Riedle durch den Fahrfehler eines Konkurrenten schwer stürzte.
Moritz Müller fuhr das Rennen unter dem Applaus der ca. 1000 Zuschauer die restlichen 40 Runden alleine zu Ende ohne einen sichtbaren Rundenverlust hinnehmen zu müssen, die Enttäuschung folgte dann bei der Preisverteilung als ihm mitgeteilt wurde, dass ihn die Kommissäre mit einer Runde Rückstand anstatt auf den sechsten nur auf den dreizehnten Rang gesetzt hatten.
Eine noch größere Enttauschung brachte dann die Diagnose von Michael Riedles Verletzung bei dem ein Schlüsselbeinbruch diagnostiziert wurde.

Einen wesentlich besseren Verlauf nahm die Tournee für unsere Nachwuchsfahrer, bereits bei der Auftaktveranstaltung im heimischen Oberhausen zeigten unsere Fahrer, dass sie nicht gewillt waren die ersten Plätze kampflos der Konkurrenz zu überlassen.
Im Punktefahren der Jugend fuhr Arne Egner mit Platz vier noch knapp am Podest vorbei.
Wie überlegen man ein Rennen gestalten kann, zeigten dann unsere Juniorenfahrer die sich beim Temporennen auch durch die Anwesenheit der Junioren-Bahnnationalmannschaft nicht irritieren ließen und durch Fabian Ederle den Sieg davontrugen, für ein komplett Oberhausener Podium sorgten Kersten Thiele und Konrad Reuß auf den Rängen zwei und drei.
Auch das 2er Mannschaftsrennen sah einen Zweikampf der Oberhausener Fahrer - Kersten Thiele gemeinsam mit seinem Partner Martin Reinhard vom RV Komet Ludwigsburg im Trikot der Nationalmannschaft und Benjamin Essert und Fabian Ederle in den Oberhausener Farben.
Nach 75 Runden siegten schließlich Thiele/Reinhard vor Essert/Ederle.
Während Kersten Thiele diesen ersten Rang auch in der Gesamtwertung bis zum Ende der 4-Bahnen-Tournee verteidigte, verloren Benjamin Essert und Fabian Ederle ihren zweiten Rang, konnten aber dennoch mit ihrem dritten Gesamtrang sehr zufrieden die Tournee beenden.

Ergebnisse folgen:

 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail