*
Menu
Start Start
Tennis Tennis
Aktuelles Aktuelles
Mitglied werden Mitglied werden
Hall of Fame Hall of Fame
Chronik Chronik
Sportler Sportler
Männer Männer
Junioren Junioren
Jugend Jugend
Schüler Schüler
Trainer Trainer
RTF RTF
Tour 43 Tour 43
Tour 41 Tour 41
Tour 42 Tour 42
LLZ LLZ
Galerie Galerie
Förderer Förderer
Förderer werden Förderer werden
DM 2013 DM 2013
BDR-Sichtungsrennen in Frankfurt/Oder
26.04.2010 11:03 (1711 x gelesen)

Kersten Thiele gewinnt Punktefahren


Am vergangenen Wochenende standen für Kersten Thiele und Achim Burkhart die Überprüfungswettkämpfe und WM – Qualifikationswettkämpfe in Frankfurt / Oder an.
Begann der erste Tag mit den Rängen acht und elf in der Einerverfolgung noch nicht ganz nach Wunsch so entschädigte der darauffolgende Tag …
Kersten wurde von Bundestrainer Helmut Taudte in den ersten Vierer gestellt, in dem er dann auch durch eine konstant gute Leistung zu überzeugen wusste, so dass er auch im Finale um Platz eins und zwei in der ersten Mannschaft zum Einsatz kam.
Diesen Lauf gewann sein Team dann mit einer ansprechenden Zeit von 4:15 Minuten vor der zweiten Mannschaft, die eine Zeit von 4:23 Minuten für die vier Kilometer benötigte.
Das abschließende Punktefahren schien schon eine Beute von Achim Burkhart zu werden, der den Wettbewerb nach einem Drittel der Distanz nach Punkten anführte, allerdings waren ihm dann aus mannschaftstaktischen Gründen die Hände bei einem Vorstoß der Fahrer Zabel, Liß und Thiele gebunden.
Den dreien gelang dann auch ein Rundengewinn, der eine Vorentscheidung bedeuten sollte.
Im weiteren Verlauf des Rennens konnten sich dann Achim und Kersten mit dem Großteil der Favoriten in einer acht Mann starken Spitzengruppe absetzen. Aus dieser fuhr dann Kersten einen Vorstoß der ihm als einzigem Fahrer noch einen weiteren Rundengewinn einbrachte.
Da unsere restliche Mannschaft mit Fabian Ederle an der Spitze gleich richtig reagierte und das Feld an die verbliebenen Spitzenfahrer heranführte war der Sieg von Kersten nicht mehr zu gefährden.
Achim Burkhart konnte sich aufgrund seiner erfahrenen Punkte den vierten Rang sichern.
Für die Jugend fand an beiden Tagen im Rahmen dieser Überprüfung ein Sichtungsrennen des BDR statt.
Nachdem Arne Egner bereits beim Straßensichtungsrennen in Günzach den sechsten Platz belegen konnte, gelang ihm mit dem zehnten Rang in der Einerverfolgung sowie seinem sechsten Rang im Punktefahren eine Bestätigung dieses guten Ergebnisses.
Im Punktefahren wäre sogar noch eine weitaus bessere Platzierung möglich gewesen, lag er doch bis zur letzten Wertung nur einen Punkt von Platz eins getrennt auf dem dritten Rang.
Da es ihm aber nicht gelang sich im Positionskampf vor der letzten Runde vorne zu behaupten musste er sich trotz einer starken fahrerischen Leistung mit dem sechsten Rang begnügen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail