*
Menu
Start Start
Tennis Tennis
Aktuelles Aktuelles
Mitglied werden Mitglied werden
Hall of Fame Hall of Fame
Chronik Chronik
Sportler Sportler
Männer Männer
Junioren Junioren
Jugend Jugend
Schüler Schüler
Trainer Trainer
RTF RTF
Tour 43 Tour 43
Tour 41 Tour 41
Tour 42 Tour 42
LLZ LLZ
Galerie Galerie
Förderer Förderer
Förderer werden Förderer werden
DM 2013 DM 2013
Südpfalz Tour
05.07.2010 07:46 (5447 x gelesen)

Oberhausener Schülerfahrer bei der Südpfalztour 2010

Südpfalz-Tour 2010

Unser Team für die Südpfalz-Tour 2010: Florian,Tim, Remo und Robin.
Ein Tag vor der Tour Ausfall von Remo, es wurde für Remo ein Ersatz gesucht,
leider ergab die Suche keinen Erfolg.
Uns blieb natürlich keine andere Möglichkeit, wie mit drei Fahrern zu starten.
Daher das es eine Teamveranstaltung ist und die einzelnen Punkte zusammen gerechnet werden, ergeben sich für uns in der Gesamtwertung Nachteile in der Platzierung.

Am Freitag ist ein Zeitfahren ausgetragen worden, alle drei Fahrer platzierten sich im Mittelfeld.
Bernd Essert übernahm die Teambetreuung, ich musste leider arbeiten. An dieser Stelle vielen Dank an Herrn Bernd Essert.

Samstag fand ein Strassenrennen statt mit drei Sprintwertungen, 10 Runden gesamt 41 km.
Alle Fahrer, die zur Spitze über 4 min. Rückstand hatten, wurden aus dem Rennen genomen.
Nach einem Sturz in der dritten Runde hat es Tim erwischt, er war entäuscht einmal ein Rennen von 41 km zu fahren und dann ein Sturz zu haben. Ein paar Runden später hat es Florian und Robin erwischt, Rückstand über 4min. zur Spitze.
Durch die unterschiedliche körperliche Entwicklung in der Klasse U15 ist der Wachstum und Leistungsunterschied sehr groß.

Sonntags fand ein Rundstreckenrennen statt, 7 Runden gesamt 28 km.
Nach dem Warmfahren und unserer Strategiebesprechung ging es zur Startaufstellung.
Startufstellung erfolgte immer Teamweise nach der Teamplatzierung.

Nach dem Start heißt es, so gut wie möglich nach vorne zu fahren, damit man den Anschluss zum Hauptfeld nicht verliert, da einzelne aus schwäche zurückfallen. Nach der ersten Runde waren alle drei Teilnehmer noch im Hauptfeld, als erstes musste Florian mit noch weiteren reissen lassen, paar Runden später erwischte es Tim und Robin mit noch drei Fahrern, sie konnten durch eine gemeinsame Zusammenarbeit wieder ins Hauptfeld reinfahren, wo sie das Rennen auch beendeten. Es war ein sehr schnelles Rennen, ich habe die einzelnen Runden gestoppt, Ergebnis: im Schnitt der einzelnen Runden 38- 40 km/h und das bei U15.  
 

Ergebnisse:


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail