*
Menu
Start Start
Tennis Tennis
Aktuelles Aktuelles
Mitglied werden Mitglied werden
Hall of Fame Hall of Fame
Chronik Chronik
Sportler Sportler
Männer Männer
Junioren Junioren
Jugend Jugend
Schüler Schüler
Trainer Trainer
RTF RTF
Tour 43 Tour 43
Tour 41 Tour 41
Tour 42 Tour 42
LLZ LLZ
Galerie Galerie
Förderer Förderer
Förderer werden Förderer werden
DM 2013 DM 2013
Kriterium in Kuhardt und Leimersheim 14. + 15.05.2011
16.05.2011 08:08 (5279 x gelesen)

Felix Schönecker dominiert Kriterien in Kuhardt und Leimersheim

 



Am Samstag stand das erste Kriterium der beiden Nachbargemeinden über 50 Kilometer in Kuhardt an. Durch acht Wertungen und zahlreiche Prämien war das Rennen von Beginn an schnell, so dass nur Benjamin Essert , dank seiner Fähigkeiten im Sprint Punkte sammeln konnte. Nach 3 Wertungen konnte sich Felix mit 5 weiteren Fahrern vom Feld absetzen und so ebenfalls einige Punkte sammeln. Doch die Mannschaften, die nicht in der Spitzengruppe vertreten waren machten den Rückstand des Feldes wieder wett und die Wertungspunkte wurden wieder eine Beute der Sprinter im Hauptfeld. Zwölf Runden vor Schluss konnten wieder 2 Fahrer aus dem Feld fliehen, zu denen Felix trotz eines Reifendefekts kurze Zeit später aufschließen und den Zielstrich als Sieger überqueren konnte.
 
Durch den Sieg am Vortag motiviert fuhren Benjamin Essert, Jens Kreuzer, Felix Schönecker, Tim und Hans Nahjuch nach Leimersheim um beim zweite Kriterium des Wochenendes zu starten. Diesmal standen 65 Kilometer mit 13 Wertungen auf dem Programm. Mit dem Start des Rennens setzte auch heftiger Regen ein, was die Mannschaft zu Vorsicht auf dem nassen Asphalt des 1 Kilometer langen Rundkurs zwang. Bis die Straßen etwas abgetrocknet waren konnte der spätere Sieger einen beachtlichen Vorsprung an Punkten ergattern, sodass wiederum Felix sein Heil in der Flucht suchen musste um den Punkterückstand auf zu holen. Doch auch der Führende war aufmerksam und konnte der Attacke mit zwei weiteren Fahrern folgen. Da die Vier-Mann Gruppe gut harmonierte konnte sie ihren Vorsprung auf das Feld stetig ausbauen und die Punkte unter sich aufteilen. Am Ende des Rennens stand Felix als Zweiter wiederum auf dem Podest.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail