*
Menu
Start Start
Tennis Tennis
Aktuelles Aktuelles
Mitglied werden Mitglied werden
Hall of Fame Hall of Fame
Chronik Chronik
Sportler Sportler
Männer Männer
Junioren Junioren
Jugend Jugend
Schüler Schüler
Trainer Trainer
RTF RTF
Tour 43 Tour 43
Tour 41 Tour 41
Tour 42 Tour 42
LLZ LLZ
Galerie Galerie
Förderer Förderer
Förderer werden Förderer werden
DM 2013 DM 2013
Tour Cycliste international de Martinique
22.07.2008 13:40 (3782 x gelesen)

Tolle Leistung des Team Baden

 
Das Team Baden mit unseren Fahrern Felix Schönecker, Oliver Jakob und Christian Heil sowie Felix Rehberger und Janosch Wintermantel (beide Team Bergstraße) und Andreas Mayr (Heilbronn) überzeugte auf den ersten Etappen mit einer starken Leistung und wurden zwischenzeitlich sogar als Anwärter auf den Gesamtsieg gehandelt.


ourJanosch Wintermantel bewies bereits am ersten Tag mit einem dritten Platz eindrucksvoll, dass mit den deutschen Fahrern auf dem extrem bergigen Terrain zu rechnen ist. Nach dem Etappensieg von Felix Rehberger am zweiten Tag und dem insgesamt guten Abschneiden des Teams beim Einzelzeitfahren wurde dem Team sogar das Gesamtklassement und die Teamwertung zugetraut. Dies sah auch lange Zeit relativ gut aus.

Bei der 7. Etappe jedoch wurde unsere Mannschaft durch eine Welle von Defekten zurückgeworfen. Nachdem Andreas Mayr die Hilfe des Materialfahrzeugs schon recht früh in Anspruch nehmen musste, bekamen erst der Kapitän Felix Rehberger und dann auch Oliver Jakob eine Reifenpanne. Janosch Wintermantel steckte seine Chancen zurück und überließ den beiden sein Material, was bedeutete, dass er das Rennen aufgeben musste. Im späteren Verlauf des Rennens mussten dann auch aufgrund von Abspracheprobleme zwischen Organisation und neutralen Materialfahrzeugen Felix Schönecker und Andreas Mayr das Rennen aufgeben.

Da nun die Teamwertung nicht mehr zu gewinnen war, wurde als vorrangiges Ziel das Halten des 6. Platzes des Kapitäns gesetzt. Dies konnte durch eine kämpferische und aufopferungsvolle Fahrweise der verbleibenden Fahrer dann auch erreicht werden.

Im Gesamtklassement behauptete Felix Rehberger am Ende den 6. Platz. Christian Heil, der sein erstes Jahr bei den Männern mitfuhr und aufgrund seiner Abiturprüfungen in der Vorbereitung nicht optimal trainieren konnte, zeigte eine starke Leistung und kam am Ende auf Rang 14., der durch unzählige Reifenpannen geplagte Oliver Jakob auf Rang 38. In der Wertung der Nachwuchsfahrer U23 erreichte Rehberger Rang vier, Heil Rang sechs und Jakob Rang 15. In der Teamwertung stand unter 17 gestarteten Teams der fünfte Rang zu Buche. Dies alles ist umso bemerkenswerter, da durch die extrem schwere Streckenführung, das heißschwüle Klima sowie Materialprobleme von den rund 100 gestarteten Fahrern nur 52 Fahrer die Tour beenden konnten.

Auf der Seite des Veranstalters gibt's Bilder und Ergebnisse.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail